Musikverein Markt Aislingen e. V.
29.09.2018 Oktoberfest in Ellerbach Am Samstag veranstaltete der TSV Ellerbach sein traditionellen Oktoberfest. Während sich die Besucher ihr Grillhendl oder Schweinshaxe mit original Augustiner Oktoberfestbier schmecken ließen, sorgten wir mit zünftiger Blasmusik für Unterhaltung. Später starteten wir mit unserem Stimmungsprogramm aus Schlagern, Oldies und aktuellen Hits durch, bei dem das Publikum super mitgemacht hat. Zum Ende des Abends hin, durfte der “Zillertaler Hochzeitsmarsch” natürlich nicht fehlen.
weitere Bilder
27.10.2018 Oktoberfest im Schützenheim Weisingen Wir waren zu Gast bei Norbert Tölk im Schützenheim in Weisingen. Mit stimmungsvollen Hits zum Mitsingen und Tanzen sowie vielen Schunkelrunden verbrachten wir einen unterhaltsamen Abend mit einem super Publikum.
12.11.2018 St. Martinsfeier mit Laternenumzug Der Kindergarten aus Aislingen veranstaltete am 12.11. eine Martinsfeier mit Laternenumzug. Unsere Nachwuchsmusiker (mit kleiner Unterstützung einiger “Großen”) spielten die passenden Lieder am Umzug und bei der anschließenden Andacht. Herzlichen Dank und ein großes Lob, ihr wart echt super.
26.12.2018 19:00 Uhr Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche in Aislingen   Der Chor Cantare, die Gesangsvereine Aislingen und    Eppisburg, die Krippenspielkinder und der Musikverein   Aislingen luden am 2. Weihnachtsfeiertag alle   Musikfreunde zum traditionellen Weihnachtskonzert in   die Pfarrkirche St. Georg ein.   Zur Eröffnung spielten wir “An die Freude” gefolgt von   einer Mischung aus festlichen sowohl als auch   besinnlichen Liedern.   Wir bedanken uns für Ihr zahlreiches Kommen und hoffen Sie auch nächstes Jahr mit unserer Musik für eine kurze Zeit aus dem Alltag entführen zu dürfen.
100 Akteure spielen und singen Weihnachtskonzert 400 Zuschauer sind in Aislingen dabei Aislingen Der Musikverein Markt Aislingen eröffnete unter der Lei- tung von Karolina Simnacher das traditionelle Weihnachtskonzert. In „An die Freude“ konnten die zahl- reichen Besucher die Europahymne in vielerlei Variationen entdecken. Im Anschluss begrüßte Hermann Sturm die rund 400 Zuhörer in der festlich geschmückten Pfarrkirche St. Georg. Mit zwei Liedern von Kathi Stimmer-Salzeder trat dann der Chor „Cantare“ unter der Lei- tung von Annerose Sturm auf. Zu- nächst intonierten die Sängerinnen und Sänger den für sich sprechen- den Titel „Zum Werkzeug deines Friedens mache mich“, ehe sie in „Der du die Liebe bist“ auf den Rückhalt Gottes bauten. Der Musikverein versuchte dann „Brennende Herzen“ bei den Besu- chern zu erzeugen. Tobias Hirner überzeugte hier als Solo-Posaunist. Unter dem Dirigat von Jürgen Mai- er traten nun die Männergesangver-eine aus Aislingen und Eppisburg auf. Mit dem aus Polen stammenden „Weihnachtlichen Wiegenlied“ er-zählten sie vom Jesuskind, von Ster-nen und Engeln. Im „Gloria“ er-klangen die Stimmen nach und nach und endeten schließlich im Höhe-punkt „Excelsis Deo“. Das nächste Stück der Blaskapelle – „Dances of Innocence“ – erinnerte an die Unschuld, Fröhlichkeit, Auf-richtigkeit und Lebensfreude eines Kindes. Diese konnten die Konzert-besucher gleich danach noch einmal erleben. Für die Kindermette hatten Theresa Feistle und Elisabeth Sturm mit insgesamt 27 Kindern ein Musi-cal einstudiert. Drei Lieder daraus trug die Gruppe an diesem Konzert-abend nochmals vor. Die 19 Kinder-stimmen füllten das Gotteshaus und begeisterten die Zuhörer mit ihrem Beitrag. Daraufhin präsentierten die knapp 30 Musiker das feierliche Werk „Amen“. Das Stück steigerte sich von Phrase zu Phrase bis hin zum feierlichen Schlussakkord. Den zweiten Teil ihres Beitrages eröffne-ten die Sängerinnen und Sänger von „Cantare“ mit dem Wunsch „Sei behütet auf deinen Wegen“. Da-raufhin verpassten sie mit „Only Time“ so manchem Zuhörer eine Gänsehaut. Der Titel dient zum Ge-denken an die Opfer des wohl schwärzesten Tages in der Ge-schichte Amerikas, dem 11. Sep-tember 2001. Der nächste Programmpunkt galt Pfarrer Josef Kühn. Er referierte in diesem Jahr kurz über das traditio-nelle Weihnachtslied „Stille Nacht“ und gab interessante Einblicke in die Entstehung dessen. Das Motto „Friede sei mit euch“, das die Kin-der in der Kindermette durch einen Schriftzug in der Kirche visualisiert hatten, passte nun sehr gut zu den beiden Stücken der Gesangvereine – „Weihnachtsfrieden“ und „Frie-densglocken, Weihnachtszeit“. Die rund 30 Männer riefen dazu auf, wie die Engel auf dem Feld Brüder zu sein und den Frieden in die Herzen zu lassen. Bevor nun alle eingeladen waren, nur beim Schein der Weihnachtsbe-leuchtung in das gemeinsame Lied „Stille Nacht“ einzustimmen, rich-tete Hermann Sturm noch einige Worte an die Gäste. Er bedankte sich abschließend bei allen Mitwirkenden, besonders bei den Dirigentinnen und dem Diri-genten, die das Konzert mit viel Ehrgeiz und Einsatz zum Klingen gebracht hatten. Außerdem freute er sich als Mitglied der Kirchenver-waltung, dass die Aktiven den Spen-denbetrag in gewohnter Weise an die Pfarrkirche St. Georg übergeben wollen. Das festliche „Stille Nacht“ beendete das traditionelle Weih-nachtskonzert. (EST) Jürgen Maier (Männergesangvereine), Annerose Sturm (Cantare), Elisabeth Sturm und Theresa Feistle (Krippenspielkinder), Karolina Simnacher (Musikverein) nach dem Konzert in Aislingen. Foto: Hermann Sturm
Quelle: Donauzeitung vom 29.12.2018
11.01.2019 20:00 Uhr Generalversammlung im Musikheim Einladung zur 37. ordentlichen Generalversammlung des Musikvereins Markt Aislingen e.V. Tagesordnung:   1. Begrüßung   2. Totengedenken   3. Bericht der Schriftführerin   4. Bericht der 1. Vorsitzenden   5. Bericht der Jugendleiterin   6. Kassenbericht   7. Entlastung der Vorstandschaft   8. Bericht der Dirigentin   9. Neuwahlen 10. Abstimmung über die Datenschutzrichtlinie des MVA 11. Grußwort des 1. Bürgermeisters 12. Ehrungen 13. Wünsche und Anträge